Blog

Active Sourcing as a Service – oder wie es zu Dog’s Nose kam

von | 05.12.2019

Als Interim Senior Recruiter erreichen mich oft Anfragen von Unternehmen,
die dringend Fach- und Führungskräfte benötigen. Da man mich nicht für die Personalsuche z. B. als Personalberater buchen kann, sondern ich in Unternehmen für eine bestimmte Zeit tätig bin und dort aktiv im Recruiting mitarbeite (siehe auch www.die-personalexpertin.de), fragte ich mich, wie ich denn diesen Unternehmen dennoch helfen kann.

Über Recherchen bei Kunden und der Beobachtung des HR-Dienstleistungsmarktes fand ich heraus, dass gerade die zeitintensive Suche und Ansprache von Kandidaten in verschiedenen Bewerberquellen (Active Sourcing) für die meisten Unternehmen ressourcenmäßig gar nicht leistbar ist.

Genau hier wollte ich ansetzen und für einen Preis, den sich auch kleinere Unternehmen leisten können, diese Recherchetätigkeit übernehmen.

Natürlich habe ich mich anfangs gefragt, ob ich nicht zudem den intensiveren Kontakt zu Bewerbern (z. B. Telefoninterviews) übernehmen will. Schnell wurde mir aber bewußt, dass gerade diese Aufgabe am besten von den Mitarbeitenden im Unternehmen zu leisten ist. Nur diese kennen ihr Unternehmen, die mit der Position verbundenen Aufgaben und Ziele sowie Perspektiven im Unternehmen gut genug, um alle anstehenden Bewerberfragen korrekt und tiefgehend beantworten zu können.

Vor diesem Hintergrund habe ich mich bei Dog’s Nose für eine reine Serviceleistung entschieden, die vor allen Dingen die Mitarbeitenden in den HR-Abteilungen zeitlich maßgeblich entlasten soll – dem Active Sourcing as a Service.

Diese Leistung umfasst die Suche in den verschiedensten Bewerberquellen im Internet wie z.B.

  • Soziale Netzwerke
  • Bewerberdatenbanken
  • Fachpublikationen
  • Suchmaschinen
  • Homepages

Da viele Zugänge zu den Quellen zudem kostenpflichtig sind und kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) sich diese Zugänge kaum alle leisten werden, wollte ich den Unternehmen mit meinem Service auch diese Hürde bei der Bewerbergewinnung nehmen.

Und was hat das jetzt alles mit Dog’s Nose zu tun?

Nun, ich habe als meine Hündin noch jünger war, hobbymäßig mit ihr „Mantrailing“ (auf deutsch: Vermisstensuche) betrieben. Dabei geht der Hund aufgrund der einzigartigen Fähigkeit seiner Spürnase jeder noch so kleinen Spur (meistens Hautpartikel) nach, um den Vermissten aufzufinden. Und die Erfolge sind sensationell.

Kontakt

Dog's Nose

Angela Raab
Dipl.-Betriebswirtin

Im Ruhrfeld 117
53340 Meckenheim

T: +49 (0) 22 25 911 39 36
M: hallo@dogs-nose.de

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand mit dem Dog's Nose Newsletter!

Als Dankeschön für Ihr Newsletterabonnement erhalten Sie kostenfrei die Fragen, mit denen Sie Bewerbern hinter die Stirn schauen können!

Sie können sich jederzeit hier abmelden.